Über Düfte, die die Seele erreichen

Ätherische Öle bei mir in der Praxis – und in meinem Leben

Seit ich denken kann, liebe ich Natur-Düfte und ätherische Öle. Schon immer habe ich irgendein Fläschchen mit einem herrlichen Öl dabei, um an grauen Tagen meine Stimmung mit Grapefruit-Öl aufzuhellen oder bei Erschöpfung mit der Pfefferminze wieder Kraft zu tanken.

Seit ich als Heilpraktikerin für Psychotherapie tätig bin, habe ich mich noch intensiver mit den himmlischen Helfern der Natur beschäftigt und wende sie auch sehr intensiv bei meiner Heilarbeit an. Wer meinen Praxisraum betritt, wird stets mit einem wunderbaren Duft aus meinem Diffusor willkommen geheißen, den ich täglich an die Jahreszeiten und Stimmungen des Tages anpasse.

Wenn die Psycho-Kinesiologie bei meinen Patienten zum Einsatz kommt und ich dabei auf Seelenebene Heilimpulse setzen möchte, bringe ich sehr oft die Öle ins Spiel. Dabei muss man wissen, dass die Seele eine eigene Sprache spricht und wir sie am besten über Farben, Düfte, Symbole, Essenzen oder Klänge erreichen können.

„Düfte sind wie Seelen der Blumen; man kann sie fühlen, selbst im Reich der Schatten.“

Joseph Joubert, französischer Schriftstellerin

Zum Verständnis:

Über Gespräche können wir im Verstandesbereich logische Probleme lösen, aber nicht die echte Seelenebene oder das Unterbewusstsein erreichen. Zum genaueren Verständnis meiner Arbeit und Sichtweise über die verschiedenen Ebenen unseres menschlichen Seins und der dafür passenden Heilverfahren anbei ein Versuch, diese komplexen Zusammenhänge vereinfacht darzustellen: 

Wege der Seelenarbeit & Energiearbeit

Öle als Anbindung an die Natur

Nun zurück zu den ätherischen Ölen. Öle in reinster Qualität aus unserer himmlischen Natur (ohne synthetische Zusätze) offenbaren als Destillat aus den Samen, Blättern, Wurzeln, Blüten oder Stängeln der Pflanze quasi die Seele der jeweiligen Pflanze. Sie schenken uns über ihre Schwingungen die Anbindung an die Natur und sprechen unsere Emotionen direkt über unser limbisches System* an.


*Das limbische System, von lateinisch limbus, der Saum, ist eine Funktionseinheit des Gehirns, die der Verarbeitung von Emotionen dient.

Wie finde ich das passende Öl?

Ich arbeite nicht mit Beschreibungen aus Büchern, sondern teste die speziell benötigten ätherischen Öle für einen bestimmten Seelenzustand mit der Psycho-Kinesiologie aus. Das Öl wird dann entweder sofort in der Praxis angewendet oder auch gerne über einen längeren Zeitraum daheim versprüht oder eingerieben. Typische Beispiele sind der Lavendel, der sehr beruhigend wirkt oder Zitrusdüfte, die unsere Stimmung erhellen.

Die Welt der Öle ist so vielfältig, unendlich groß wie das Universum und ich entdecke jeden Tag neue Heil- und Hilfskräfte. Dabei achte ich auf höchste therapeutische Qualität und verwende insbesondere die Öle von DoTerra und Wadi.

Auch bei der Energiearbeit kommen die duftenden Helfer gerne zum Einsatz und erzeugen ein wohliges Gefühl bei meinen Patienten auf der Liege. Vom Basilikum über Mandarine bis hin zum Weihrauch habe ich eine große Palette von Einzelölen, aber auch wunderbare edle Mischungen, die Körper, Geist und Seele verwöhnen. Ganz besonders liebe ich das Emotional-Set von DoTerra mit Mischungen wie Forgive, Console oder Passion.

Wer seine individuelle Ölmischung kinesiologisch ausgetestet haben möchte, kann die persönliche Aromatherapie bei mir gerne in Anspruch nehmen. Dazu muss keine eigene Psycho-Kinesiologie-Sitzung gebucht werden.

Die Möglichkeiten sind vielfältig. Wer einmal eingetaucht ist in die Welt der Pflanzendüfte, wird so schnell nicht mehr auftauchen.

Wenn Sie Fragen zu meinem Angebot haben, setzen Sie sich gerne mit mir in Verbindung. Ich freue mich auf Ihren Anruf oder eine E-Mail!

Tanja Tremmel
Heilpraktikerin für Psychotherapie
Wolfratshausener Str. 36
82054 Sauerlach
0173 42 68 974

© Tanja Tremmel Heilpraxis für Psychotherapie in Sauerlach – ImpressumDatenschutz