Tanja Tremmel

Heilpraxis für Psycho­therapie in Sauer­lach

Psychotherapeutische Hilfe in Krisenzeiten 

Krise als Chance

Manchmal überraschen uns Krisen in unserem Leben, die wir alleine nur schwer über­winden können. Vielleicht ...

  • haben Sie eine Trennung oder eine belastenden Ehe­krise zu bewältigen.
  • fühlen Sie sich chronisch über­fordert.
  • haben Sie einen geliebten Menschen ver­loren.
  • fühlen Sie sich antriebs­los oder es fehlt Ihnen die Perspektive.
  • verspüren Sie Angst, Unsicher­heit und persönliche Begrenzung.
  • brauchen Sie professionelle Unter­stützung bei einem seelischen Not­fall.

Wir sehnen uns in solchen Situationen nach einem Zuhörer. Wir wünschen uns Hilfe und einen geschützten Raum, wo wir in unsere Seele eintauchen können, um nach Lösungen zu suchen.

Als Heil­praktikerin für Psycho­therapie bin ich an Ihrer Seite, wenn Sie in Lebens­krisen wieder Boden unter den Füßen gewinnen wollen oder in eine neue Richtung auf­brechen möchten.

Vielleicht spüren Sie, dass Sie in Ihrem Leben etwas ändern möchten und wissen nicht genau was und wie. Sie suchen den nächsten Schritt, Klarheit oder nach neuen Impulsen. Ich helfe Ihnen dabei auf Ihre Seele zu hören und neue Perspektiven zu gewinnen. 

„Man muss durch die Nacht wandern, wenn man die Morgenröte sehen will.“

Gibran Khalil – Arabisch-Amerikanischer Maler, Philosoph und Dichter, 1883 – 1931

Beratung & Therapie

Im Mittelpunkt meiner Arbeit stehen Sie als Mensch und die seelische Belastung, die Sie zu mir geführt hat. Die Lösung für ein Problem liegt immer in uns selbst, nur der Zugang ist oft nicht leicht zu finden. Ich bin für Sie da, um Sie ein Stück Ihres Lebens­weges zu begleiten. Gemeinsam finden wir den Zugang und begeben uns auf Ihre innere Reise. Dabei werden Sie eine kostbare Ent­wicklung erleben, Krisen überwinden und neue Lebens­kraft gewinnen.

Dieser Prozess ähnelt dem Verpuppungs­prozess einer Raupe, die zum Schmetter­ling wird. Wussten Sie, dass das Wort Schmetter­ling im Griechischen Psyche heißt, was gleich­zeitig für die menschliche Seele steht? In diesem Sinne und nach meiner Philosophie "Faszination Seele" möchte ich Sie motivieren Ihr Inneres zu hören, an Problemen oder Blockaden zu arbeiten und gestärkt daraus her­vor­zu­gehen.

Überwinden Sie Krisen und verbessern Sie Ihr Wohlbe­finden. Ich unterstütze Sie dabei u.a. mit folgenden Schwer­punkten:

Therapie- und Behandlungs­formen

In jeder Sitzung entscheiden wir gemeinsam, welche Therapieform(en) für den Moment am geeignetsten sind.
Oft kombiniere ich die Methoden miteinander.

Gesprächs­psychotherapie

Im Mittelpunkt der Gesprächs­psychotherapie steht die Person – nicht das Problem. Menschen erfahren und lernen in der Psycho­therapie oder Beratung, ihre verborgenen Fähig­keiten zu entwickeln und eigenständig Lösungen für ihre Probleme zu finden.

Psycho-­
Kinesiologie

In unserem Seelen­leben gibt es viele Bereiche, in die wir mit dem Verstand nicht vordringen können. Um diese tiefen Mental- oder Emotions-Ebenen zu erreichen, ergänze ich meine Gesprächs­therapie mit der Psycho-Kinesiologie – der sanften Kinesiologie für die Seele.

Gefühls­aufstellungen

Wenn wir uns unseren oft verborgenen Gefühlen widmen, erhalten wir neue Einsichten und Botschaften unserer Seele. Dazu müssen wir jedoch vom Denken ins Fühlen kommen, was nicht immer so einfach ist. Ich arbeite dazu mit einer von mir entwickelten Gefühls­aufstellung.

Fragen & Anworten

Die klientenzentrierte Gesprächstherapie nach Carl Rogers geht davon aus, dass der Mensch selbst weiß, was seine Seele braucht, wenn er den geeigneten Rahmen hat, um sich zu öffnen. Diesen Rahmen schafft der Therapeut insbesondere durch 3 Grundhaltungen:

Kongruenz: Der Therapeut bringt sich selbst emotional ein und geht eine echte umittelbare Beziehung auf Augenhöhe von Person zu Person ein.
Empathie: Der Therapeut versucht die Welt mit den Augen des Klienten zu sehen und auch zu spüren.
Bedingungslose positive Zuwendung: Der Therapeut nimmt sein Gegenüber vorurteilsfrei und ohne Wertung so an, wie es gerade ist.

Bei der lösungsorientierten Kurzzeittherapie nach Steve Shazer steht die bereits erlangte Lösung von vergangenen Problemen mehr im Mittelpunkt als die aktuellen Probleme. Man geht davon aus, dass der Klient aus bereits gelösten Problemen seine Bewältigungsstrategien für die aktuellen Themen ableiten kann. Dabei geht man in kleinen Schritten vor und ist davon überzeugt, dass auch kleine Veränderungen Großes bewirken können.

In meiner Arbeit kombiniere ich beide Verfahren, da sie sich wunderbar ergänzen und somit die Basis schaffen für neues Vertrauen in den eigenen Weg. Die Selbstheilungskräfte der Seele dürfen sich entfalten.

In unserem Seelenleben gibt es viele Bereiche, in die wir mit dem Verstand nicht vordringen können. Manches haben wir ins Unterbewusstsein verdrängt, weil wir zu dem Zeitpunkt des Geschehens (noch) nicht in der Lage waren, Unangenehmes oder sogar Unerträgliches, wie ein Trauma, zu verarbeiten. Um diese tiefen Mental- oder Emotions-Ebenen zu erreichen, gerät man mit der klassischen Gesprächstherapie durchaus an seine Grenzen. Daher ergänze ich meine Gesprächstherapie mit der Psycho-Kinesiologie – der sanften Kinesiologie für die Seele.

Wie funktioniert das?
Da sich die Seele und das Unterbewusstsein über den Körper ausdrücken, können wir auch über den Körper den Zugang dazu finden. Die klassische angewandte Kinesiologie testet über sog. Indikator-Muskeln, was den Körper stresst (z.B. Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten). In der Weiterentwicklung dieser Methode arbeitet die Psycho-Kinesiologie nach Dr. med Dietrich Klinghardt über den Muskeltest mit dem Unterbewusstsein und findet dort sog. „unerlöste seelische Konflikte“, die dann entkoppelt werden können. Je weniger Konflikte im Unterbewusstsein schlummern, um so freier sind wir in unserer Persönlichkeitsentfaltung und in unserer Fähigkeit, positiv zu denken und uneingeschränkte Freude zu spüren.

Mit dieser Therapieform sind verblüffende Fortschritte möglich, wenn sich Therapeut und Patient auf das Unterbewusste und die Seele einlassen und somit den Verstand, als „Chef“ für diese Sitzung außer Acht lassen.
Der Körper als Spiegel der Seele führt uns zum Ziel, Heilung kann beginnen. 

Wir sind Energie. Moderne wissenschaftliche Erkenntnisse der Quantenphysik zeigen, dass wir Menschen nicht wie bisher angenommen aus fester Materie, sondern aus Schwingungen bestehen. Wenn diese Schwingungen unseres unsichtbaren Energiefeldes blockiert sind, fühlen wir uns erschöpft oder werden krank. Mit Energiearbeit überträgt der Therapeut mit seinen Händen quasi harmonische Schwingungen, um den Klienten wieder in Balance zu bringen.

Ein Gefühl ist wie ein Kind, das in uns lebt und weint und lacht, Hunger hat, bemerkt sein will. Wer zu seinem Gefühl sagt‚ "Sei still, ich hab jetzt keine Zeit für dich!", dessen inneres Kind sitzt eines Tages in einer vergessenen Ecke und trauert, wird krank und verkümmert. Mit Gefühlen soll man umgehen, wie man mit einem Kind umgeht. Man sieht ihm freundlich und aufmerksam zu, man hört, was es klagt, man leidet mit ihm, wenn es leidet. Denn Gefühle sind die lebendigsten Kräfte in uns, und keine andere Kraft in uns bringt so Lebendiges hervor. Ein Kind hat auch Wünsche, berechtigte, gute, schöne, die nicht zu erfüllen sind. Dann nehmen wir es auf den Arm und sind mit ihm traurig. Aber wir schicken es nicht weg. Ein Kind kann verstehen, dass es nicht alles haben kann. Aber lieben muss man es, ihm Mut geben und Fröhlichkeit und Raum, seine Kräfte zu regen. (Geschrieben von Jörg Zink, Theologe)

In meiner Therapiearbeit bekommt jedes Gefühl einen Platz, um wahrgenommen zu werden. Wenn wir uns unseren oft verborgenen Gefühlen widmen, erhalten wir neue Einsichten und Botschaften unserer Seele. Dazu müssen wir jedoch vom Denken ins Fühlen kommen, was gar nicht immer so einfach ist. Gemeinsam gelingt es manchmal leichter. Ich arbeite dabei gerne mit einer sog. Gefühlsaufstellung, abgeleitet von der bekannten Familienaufstellung. 

Psychotherapie ist die Behandlung seelischer Probleme durch thera­peu­tische Gespräche und ge­zielte Übungen. Ein Heil­praktiker für Psycho­therapie entwickelt ge­meinsam mit dem Klienten Lösungs­möglichkeiten für ein Ver­ständnis und eine Ver­änderung des Problems. Dabei nutzt er wissen­schaflich erprobte Behandlungs­ansätze. Medikamente werden nicht verschrieben. Ziel ist es, gemeinsam eine Verbesserung der Situation und eine Rückkehr zur Lebens­qualität für den Klienten zu erarbeiten.

Immer dann, wenn eine seelische Belastung vorliegt, die Ihr Leben be­einträchtigt und die Lebensfreude raubt oder Sie sich in einer "Sack­gasse" fühlen. Psycho­therapie muss nicht immer die intensive Auf­arbeitung Ihrer Kindheits­erfahrungen bedeuten. Je nach Belastung und Problem variiert die Dauer und der Umfang der Therapie oder des Coachings.

„Du musst so sehr fliegen wollen, dass du bereit bist deine Existenz als Raupe aufzugeben!“

Trina Paulus – Amerikanische Autorin *1931

Ablauf & Preise

Erstgespräch/Anamnese 

Um mit einem Menschen in eine tief­gründige innere Arbeit ein­steigen zu können, benötigt es gegen­seitiges Vertrauen. Um abschätzen zu können, ob Sie und ich das richtige Team sein können, sollten wir uns erst einmal kennenlernen. In einem Erst­gespräch sondieren wir beide, ob ich aufgrund meiner Ausbildungen der richtige Ansprech­partner für Ihr Anliegen bin und ob wir beide als Menschen harmonieren. Anderenfalls empfehle ich Ihnen gerne einen passenderen Experten.

Dauer des Gespräches: ca. 1,5 h 
Kosten: 100,00 € 

Folgegespräche und Sitzungen

Je nach der Art Ihres Anliegens führen wir nach dem Erstgespräch weitere Folge­gespräche oder Sitzungen, die entweder in den Bereich Beratung bzw. Coaching fallen oder in den Rahmen einer Psycho­therapie gehören. Um den Erfolg eines Coachings oder einer Psycho­therapie zu gewährleisten, sind regel­mäßige Gespräche sinnvoll und wichtig. Die Anzahl oder Häufigkeit der erforderlichen Sitzungen sind von der individuellen Thematik abhängig, die Dauer legen wir gemeinsam fest.

Dauer je Sitzung: 1 bis 1,5 h 
Kosten pro Stunde: 75,00 €

Abrechnung erfolgt nach 1/4-Stunden-Takt

(Ermäßigter Tarif auf Anfrage und gegen Nachweis)

„Seit jeher gehe ich mit Menschen ins Gespräch und habe ein offenes Ohr für ihre Nöte.“

Tanja Tremmel - Geprüfte Heilpraktikerin für Psychotherapie, *1969

Über mich

Ich bin 1969 auf diese wunder­bare und doch manchmal an­strengende Welt gekommen. Seit vielen Jahren beschäftige ich mich mit Menschen und deren Lebens­geschichten. Ich bin fasziniert von der Einzig­artigkeit jedes einzelnen.

Mein beruflicher Weg führte mich zunächst über das Studium der Mathematik in die Welt der Zahlen und Banken. Ich habe gelernt und persönlich erfahren, was einen Menschen im Berufs­leben prägt und welche Stolper­steine in dieser hektischen digitalen Zeit manchmal auf einen zukommen. Als die Zeit in meinem Leben reif war, setzte ich meinen Traum um und absolvierte viele unter­schiedliche Ausbildungen, die mein Herz berührten. So bin ich heute Heil­praktikerin für Psychotherapie und begleite Menschen in schwierigen Zeiten.

Ich sehe mich als eine Art "Weg­beg­leiterin", damit meine Klienten im Anschluss unserer Zusammen­arbeit ihren Weg wieder alleine gehen können.

Ich habe es selbst erlebt und bin fest davon überzeugt, dass es nie zu spät ist für einen Neu­anfang. Dabei glaube ich an die Selbst­heilungs­kräfte der Seele; manchmal fehlt nur der nötige Raum, der ent­sprechende Blick­winkel oder der richtige Aus­löser, um diese Kräfte entfalten zu können. Diesen Raum möchte ich Ihnen bieten!

Ich möchte Sie motivieren, an Ihren Krisen zu arbeiten und zu wachsen, da ich weiß, dass es sich lohnt! Stellen Sie sich den Themen, die am schmerz­vollsten sind, dann werden Sie Wunder erleben und frei werden von seelischen Beschwerden. Haben Sie den Mut, an sich zu arbeiten und sich selber zu entdecken.

Qualifikation

Diplom-Mathematikerin 
Heilpraktikerin für Psychotherapie 
25 Jahre Berufserfahrung im Bankenwesen
Trainertätigkeit 

Erworbene Zusatzqualifikation 

Bachblütenberatung nach Mechthild Scheffer
Energiearbeit
Psycho-Kinesiologie 
Gesprächspsychotherapie nach Carl Rogers
Lösungsorientierte Therapie nach Steve Shazer

„Stellen Sie sich den Themen, die am schmerzvollsten sind, dann werden Sie Wunder erleben. “

Tanja Tremmel - Geprüfte Heilpraktikerin für Psychotherapie, *1969

Aktuelles

Infos & Tipps

Trockenes Blatt an Baum

Wenn Angst die Seele auffrisst

Wir alle kennen das unangenehme Gefühl der Angst, wenn sich unsere Kehle zuschnürt, ein Druck auf der Brust entsteht und sich der Herzschlag beschleunigt. Die Hände werden feucht und unser vegetatives Nervensystem fängt an überzureagieren. Die Auslöser dafür sind bei jedem individuell, so bekommt der eine Angst, wenn ihm ein Hund begegnet, der andere, wenn er frei vor Publikum sprechen muss. Normalerweise tritt Angst nur in außergewöhnlichen Situationen auf und legt sich wieder, sobald der Stressor wegfällt.

Mehr lesen ...

Erschöpfte Frau auf Sofa unter Kuscheldecke

Ständig erschöpft: Bin ich hochsensibel oder droht ein Burnout?

In der heutigen Zeit der ständigen Erreich­barkeit, Reiz­über­flutung durch diverse Medien und den viel­fältigen Anforderungen in Familie und Job fühlen sich immer mehr Menschen erschöpft. Wenn dies zum Dauer­zustand wird, sollte die eigne Situation hinter­fragen und genauer analysiert werden und ggf. auch professionelle Hilfe in Anspruch genommen werden. Woher wissen Sie, ob Sie eher hoch­sensibel sind oder sogar ein Burnout droht? In diesem Artikel möchte ich Ihnen Einblicke zu dieser Frage geben.

Mehr lesen ...

Frau am Meer vor Sonnenuntergang, formt mit Händen ein Herz

Plötzlich allein: Gibt es ein Leben nach der Scheidung?

Trennungen können zu den schmerzhaftesten Erlebnissen der menschlichen Seele gehören. Auch wenn es viele ähnliche Muster gibt, so ist doch jede Geschichte einzigartig, wie auch jeder Mensch einzigartig ist. Während einer Trennung geraten wir nicht selten an die Grenzen unserer Belastbarkeit. Der Verlust eines Menschen aus unserem Leben ist für die Seele ein schwerer Schicksalsschlag, vergleichbar mit einem Todesfall. Und so sind auch verschiedene Trauerphasen zu durchlaufen, bevor man wieder gefestigt ins Leben zurückkehren kann. 

Mehr lesen ...

Steinweg führt aus dem Wasser

Wenn der Leistungdruck zu viel wird

Die WHO hat kürzlich entschieden, Burnout als Krankheit erstmals anzuerkennen. Burnout wird nun offiziell als "chronischer Stress am Arbeitsplatz, der nicht erfolgreich verarbeitet werden kann" geführt. Bis ein Arzt in Deutschland auf der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung die Diagnose "Erschöpfungssyndrom" angeben kann, werden allerdings noch ein paar Jahre vergehen. Woran erkennen Sie schon selbst frühzeitig, ob Körper und Seele eine Auszeit vom zunehmenden Leistungsdruck brauchen?

Mehr lesen ...

„Die Kraft, Berge versetzen zu können, liegt in uns selbst.“

Émile Coué – Französischer Apotheker und Schriftsteller, 1857 – 1926

Kontakt

Anschrift

Faszination Seele
Tanja Tremmel 
Heilpraktikerin für Psychotherapie 
Wolfratshausener Str. 36 
82054 Sauerlach 

Terminvereinbarung 

Sprechstunde nur nach Vereinbarung
Terminvereinbarung unter 0173 42 68 974 

Bitte sprechen Sie auf den Anrufbeantworter, ich rufe Sie zeitnah zurück. Oder schreiben Sie mir zur Terminvereinbarung eine Nachricht über WhatsApp oder per E-Mail.

24-Stunden-Regel

Die vereinbarten Termine sind für Sie reserviert und können nicht kurz­fristig an andere Klienten weiter­gegeben werden. Ich bitte Sie daher um Verständnis, dass diese kostenpflichtig sind, wenn Sie den vereinbarten Termin nicht mindestens 24 Stunden vorher absagen. Zur recht­zeitigen Absage können Sie mir eine WhatsApp-Nachricht schicken, eine E-Mail schreiben oder mir eine Nachricht auf dem Anruf­beantworter hinter­lassen. 

Kostenübernahme 

Gesetzliche Krankenkassen übernehmen leider keine Kosten, die durch die Behandlung eines Heil­praktikers entstehen. Privat­versicherungen und private Zusatzversicherungen übernehmen je nach Tarif die Kosten vom Heil­praktiker. Oft werden nur bestimmte Therapie­methoden bezahlt und das auch nur bis zu einem bestimmten Betrag. Manchmal ist es nötig, vorab eine Kosten­über­nahme­erklärung der Versicherung einzu­holen. Ich berate Sie dies­bezüglich gerne.

© Tanja Tremmel Heilpraxis für Psychotherapie in Sauerlach – ImpressumDatenschutz